Über Meinungen und Weltanschauungen

Wir alle wissen, dass wir nicht in allem richtig liegen können. Einige unserer derzeit vertretenen Meinungen, Überzeugungen und ungeprüften Standpunkte sind zwangsläufig falsch.

Und doch vertreten wir alle unsere Positionen, Werte und Ideen aus bestimmten Gründen: Sie alle sind auf einen Prozess zurückzuführen, der uns wirklich glauben lässt, dass diese spezifische Angelegenheit wahr ist. Andernfalls würden wir natürlich einfach unsere Position ändern.

Um uns herum sehen wir so viele Menschen, die andere Meinungen vertreten, von denen wir denken, dass sie schlichtweg falsch sind oder als Wahnvorstellungen, Missverständnisse, Wunschdenken oder Selbstbetrug erklärt werden können. Es muss klar sein, dass wir selbst nicht anders sind: Natürlich muss „Ich auch“ den Einschränkungen des Geistes und den emotionalen Kräften unterworfen sein, die für mich unsichtbar, für andere aber offensichtlich sind.

Aber selbst mit dieser Einsicht haben wir keine andere Wahl, als weiterhin an die Dinge zu glauben, die wir glauben, weil wir denken, dass wir korrektere Überzeugungen haben als so ziemlich alle anderen Menschen.

Dann wird es eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Ähnlich wie beim Würfeln und Sie sich fragen, wird es eine Sechs sein? Vor jedem Wurf müssen Sie „Nein“ erraten. Aber wenn Sie 20 Mal würfeln, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass ein paar der Würfe sechs sein werden.

Dann ist da noch die noch schmerzhaftere und dunklere Seite: Manche Menschen irren sich über etwas Grundsätzlicheres und müssten ihre Weltanschauungen und Ideen über viele Dinge als null und nichtig betrachten. Woher wissen wir, dass wir nicht zu diesen Leuten gehören?

Aus einer eher systemischen Perspektive betrachtet, müssen wir versuchen, die Prozesse der Wahrheitssuche und Meinungsbildung zu verbessern. Und wir müssen versuchen, die richtigen emotionalen Grundlagen des guten Willens und der Sicherheit zu schaffen, damit die Menschen ihre Meinung herausfordern und ändern können.

Wir sollten uns um die Verlierer symbolischer Schlachten kümmern. Das nächste Mal, wenn jemand furchtbar falsch liegt, könnte ich es sein.

Hanzi Freinacht

#hanzifreinacht #Michel

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020