Das uns alle prägende Unsichtbare

Denn es ist Gesetz, dass wer auch nur ein einziges Mal um die Hintergründe des uns alle prägenden Unsichtbaren ahnte, womöglich spontan oder durch absichtslos meditative Haltung des Unsichtbaren, des „Inneren Lichtes“ gewahr wurde – dass der, dem dies widerfuhr, durch diese Erfahrung geläutert wird: Krusten und Schlacken fallen von ihm ab, dies Licht schmilzt ihn gleichsam um, ein nie mehr versiegender Kraftstrom, eine unverlierbare transparente Durchstrahlung und ein Eingekleidetsein in ihre Transparenz tragen ihn, da er es vermochte, sich absichtslos zu öffnen und hinzugeben.

Gesendet von Barbara Lerchs iPhone

#AufderSuchenachdemneuenBewusstsein #Barbara #JeanGebser

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geeint und makellos

"Alles, was existiert, ist in seiner Vielfalt geeint und im Wesen makellos." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

"Frieden beginnt bei uns selbst"

"Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung beginnen in uns selbst, in unserem kleinen Alltag. Diese Grundhaltungen bestimmen unser Verhalten gegenüber den Mitmenschen und der Mitwelt und

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020