Der grössere Horizont

Um sich an einem unverhältnismässig grösseren Horizont anzupassen, muss unser Geist auf den Komfort der vertrauten Enge verzichten. Er muss ein neues Gleichgewicht schaffen, für alles was bisher schön geordnet in der Tiefe seines kleinen Inneren war. Blendung nach dem Austreten aus einer dunklen Enge. Erregung beim plötzlichen eintreffen an der Spitze eines Turms.. Schwindel und Orientierungslosigkeit… Die ganze Psychologie der modernen Beunruhigung verbunden mit ihrer plötzlichen Konfrontation mit der Raum-Zeit.

Teilhard de Chardin, Le Phénomène Humain

#Michel #teilharddechardin

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geeint und makellos

"Alles, was existiert, ist in seiner Vielfalt geeint und im Wesen makellos." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

"Frieden beginnt bei uns selbst"

"Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung beginnen in uns selbst, in unserem kleinen Alltag. Diese Grundhaltungen bestimmen unser Verhalten gegenüber den Mitmenschen und der Mitwelt und

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020