Strategische Psychologie für die grossen Spiele des Lebens 7

Wir sollten unsere Ziele und ihre drei Komponenten so klar wie möglich in uns selbst und in den anderen sehen – dies sollte aber in einem sicheren und privaten Rahmen geschehen. Und wir sollten die Reinheit der drei verschiedenen Teile bewahren: Unsere Ziele dürfen nicht von unseren niederen Wünschen und Unsicherheiten kolonisiert und erobert werden. Der sicherste Weg, wie unsere Ziele „besiedelt“ werden, ist, die niederen Wünschen und Unsicherheiten zu verleugnen und unserem eigenen Bullshit über die Reinheit und Ganzheit unserer Seele zu glauben.

Daher müssen wir die Motive der anderen herausfinden, die drei Komponenten in uns selbst und ineinander sehen, sie als das anerkennen und akzeptieren, was sie sind, und von dort aus unsere tiefen Motive so gut wir können ausrichten.

Rachefeldzüge und Feindseligkeiten entstehen, wenn tiefe Ziele nicht nur nicht übereinstimmen, sondern aufeinander treffen. Einige wenige dieser Konfrontationen mögen notwendig und unvermeidbar sein, aber viele von ihnen könnten in der Tat vermieden und durch eine bessere Abstimmung der Motive überwunden werden.

Und so, meine Freunde, kultivieren wir das, was ich „transpersonale Integrität“ nenne. So gewinnen wir auch im Leben. Denken Sie an das (ironisch-aufrichtige) metamoderne Mantra: Wer die meisten Perspektiven beherrscht, wenn er stirbt, gewinnt.

Hanzi Freinacht, www.metamoderna.org

#hanzifreinacht #metamoderna #Michel

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020