Was ist Aufklärung

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.

Aus dem Aufsatz, „was ist Aufklärung“, von Immanuel Kant.

Susan Neiman meint dazu in einem Vortrag mit dem von Theodor W. Adorno (Minima Moralia: Es gibt kein richtiges Leben im Falschen) geprägten Titel: „Das richtiges Leben im Falschen“ : „Kant beschreibt im Aufsatz gesellschaftliche Strukturen als Infantilisierungen, die helfen Untertanen unmündig zu machen.“[…] „Er bezeichnet den Ausgang aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit als die wichtigste Revolution die im Inneren des Menschen stattfinden kann.“

#ImmanuelKant

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geeint und makellos

"Alles, was existiert, ist in seiner Vielfalt geeint und im Wesen makellos." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

"Frieden beginnt bei uns selbst"

"Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung beginnen in uns selbst, in unserem kleinen Alltag. Diese Grundhaltungen bestimmen unser Verhalten gegenüber den Mitmenschen und der Mitwelt und

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020