Alleine gehen

Alleine zu gehen – das bedeutet, jede Formel aufzugeben – die, die dir von anderen gegeben wurden, die, die aus Büchern gelernt wurden, die, die du selbst im Lichte deiner vergangenen Erfahrung erfunden hast. Das ist vielleicht das Schrecklichste, was ein Mensch tun kann: ins Unbekannte zu gehen, ungeschützt durch irgendeine Formel. Von der Welt der Menschen wegzugehen, wie es die Propheten und Mystiker taten, bedeutet nicht, ihre Gesellschaft zu verlassen, sondern ihre Formeln. Dann, obwohl du von Menschen umgeben bist, bist du wirklich und völlig allein. Was für eine unglaubliche Einsamkeit! Diese Einsamkeit, dieses Alleinsein ist Stille. Es ist nur diese Stille, die ihr sehen werdet. Und in dem Moment, in dem du siehst, wirst du jedes Buch und jeden Führer und Guru aufgeben. Anthony de Mello

#AnthonydeMello #Michel

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020