Die Nachtmeerfahrt

Die „Nachtmeerfahrt“ ist die Reise zu Anteilen in uns, die abgetrennt sind, verleugnet, unbekannt, ungewollt, verstossen und verbannt in die diversen unterirdischen Welten unseres Bewusstseins… Das Ziel der Reise ist es, uns mit uns selbst wieder zu vereinen. Diese Heimkehr kann überraschend schmerzhaft sein, ja sogar brutal. Um sie in Angriff zu nehmen, müssen wir zuallererst bereit sein, nichts mehr wegzuschliessen.

Steven Cope, Yoga – Die Suche nach dem wahren Selbst, S. 227

#StephenCope

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Alles, was existiert, ist in seiner Vielfalt geeint und im Wesen makellos." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

"Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung beginnen in uns selbst, in unserem kleinen Alltag. Diese Grundhaltungen bestimmen unser Verhalten gegenüber den Mitmenschen und der Mitwelt und

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)