Ein allgemeines Gesetz des menschlichen Geistes – 2

Auf dieser Skala der wahrgenommenen Transparenz können zwei extreme Positionen markiert werden. Auf der einen Seite steht der Verschwörungstheoretiker, der glaubt, dass er allein eine riesige Verschwörung durchschaut, die alle anderen übersehen. Auf der anderen Seite steht die (unkritische) Nachfolge eines Gurus, den wir als undurchdringlich wahrnehmen, dessen Tiefe wir uns als etwas "undurchschaubares" unterwerfen.

Ein goldener Schlüssel zur erkenntnistheoretischen und existentiellen Selbstreflexion ist also genau diese Erkenntnis: "Ich habe die Tendenz, mich jedes Mal selbst zu täuschen, wenn ich das Gefühl habe andere zu durchschauen".

Hanzi Freinacht

#hanzifreinacht #Michel

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geeint und makellos

"Alles, was existiert, ist in seiner Vielfalt geeint und im Wesen makellos." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

"Frieden beginnt bei uns selbst"

"Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung beginnen in uns selbst, in unserem kleinen Alltag. Diese Grundhaltungen bestimmen unser Verhalten gegenüber den Mitmenschen und der Mitwelt und

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020