Einblick 4 – Bewusstsein des Bewusstseins

1. Betrachte ein Objekt im Raum. Achte darauf, wie du dir dem Objekt bewusst bist.

2. Nehme das Sehen wahr.

3. Nun schliesse die Augen und spüre, dass dasselbe Bewusstsein, das für das äussere angewendet wurde, auch das Bewusstsein bewusst wahrnimmt. Lasse das Bewusstsein in sich selbst interessiert sein und sich selbst wahrnehmen: Ein Loslassen des Bewusstseins in dem es zum Subjekt und Objekt wird. Nehme dieses Bewusstsein als vertraut, sanft, weit und alles durchdringend wahr.

4. Lasse dein Interesse in Gedanken, Sätze, Ideen oder Ansichten los. Dein Bewusstsein ist nur noch am Bewusstsein interessiert.

5. Lasse Bewusstsein in sich selbst ruhen. Es kennt sich selbst und nimmt aufkommende Erfahrungen wahr.

6. Achte darauf wie es ist aus dem Bewusstsein heraus bewusst zu sein statt aus dem Denken oder aus der Ego-Identität.

#LochKelly #Michel #ShiftIntoFreedom

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020