Menschen brauchen Zeit und Raum, um zu sein

Ich glaube, Menschen brauchen Zeit und Raum, um zu sein, zu atmen, sie selbst zu sein. Das machst du nicht allein oder abgeschirmt von anderen. Du brauchst einen Raum, in dem du dich wohlfühlst, in dem aber auch andere sich miteinander wohlfühlen – ein Ort, der dich umarmt, der zärtlich zu dir ist, der dir Aufmerksamkeit schenkt, der dich strahlen lässt, der dich beruhigt, an dem du dich hingeben kannst. Unser Alltag fordert viel von uns, besonders in den Städten, wo wir ständig mit einer Unzahl von Informationen konfrontiert sind: „Das musst du machen, so musst du sein, so sollten wir es machen.“ Ich möchte, dass die Menschen Zeit verlieren.

Aus dem Interview mit dem Künstler Ernesto Neto in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift Evolve zum Thema „Soziale Achtsamkeit. Die Kraft des Beziehungsraums“, S. 77

#Martin #meditation

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geeint und makellos

"Alles, was existiert, ist in seiner Vielfalt geeint und im Wesen makellos." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

"Frieden beginnt bei uns selbst"

"Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung beginnen in uns selbst, in unserem kleinen Alltag. Diese Grundhaltungen bestimmen unser Verhalten gegenüber den Mitmenschen und der Mitwelt und

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020