Nicht-Ich

„Es bleibt eine feststehende Tatsache, dass alle entstandenen Dinge vergänglich sind und dass alle entstandenen Dinge leidvoll sind und das alle entstandenen Dinge nicht-Ich sind. Ein Körper, ein Gefühl, eine Wahrnehmung, ein geistiges Gebilde oder ein Bewusstsein, das beständig ist, so etwas gibt es nicht. Unmöglich, dass ein von rechter Erkenntnis durchdrungener Mensch irgend ein Gebilde für unvergänglich oder irgend etwas für sein Ich halten sollte.“ Buddha

#Peter

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

© netzwerkeins 2020