Pause 5

Manchmal werden Pausen zu Herausforderungen für uns und wir lenken uns unbewusst ab, um nicht mit unangenehmen Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen in Berührung zu kommen. Manchmal ist das sogar heilsam und gut für den Moment dann.

Oft verbrennen die Gefühle im Hintergrund jedoch nicht ohne unser bewusstes „Aus-Fühlen“ und verstellen uns damit den Eingang in die heilsame Ruhe.

Nehmen wir uns also immer wieder Pausen, auch wenn es sich zuerst unangenehm anfühlt, damit unsere Bewusstseinsenergie – vielleicht könnten wir diese „Energie“ auch Seele nennen – diese „wartenden“ Gefühle liebevoll umfassen und erlösen kann.

Madeleine

#Madeleine #Pause

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geeint und makellos

"Alles, was existiert, ist in seiner Vielfalt geeint und im Wesen makellos." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)

"Frieden beginnt bei uns selbst"

"Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung beginnen in uns selbst, in unserem kleinen Alltag. Diese Grundhaltungen bestimmen unser Verhalten gegenüber den Mitmenschen und der Mitwelt und

Mit-Entscheid

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Ausdruck des Universums. Er entscheidet mit, wie die Evolution auf unserem Planeten weiter vorangeht." Anna Gamma: "Ruhig im Sturm" (2015)