Wenn du mit allem verbunden bist

Die Sinne sind unsere Verbindung zur Aussenwelt. Unsere Haut ist ein unglaubliches Organ, sie zieht eine Grenze zwischen unserem Innen und Aussen. In allen meinen Arbeiten geht es irgendwie um die Haut. Diese Verbindung des Innen mit dem Aussen wird sehr stark durch unsere Sinne vermittelt und durch kulturelle Ideen in uns. Ein Satz kann von unterschiedlichen Menschen aufgrund des kulturellen Hintergrunds auf unterschiedliche Weise interpretiert werden. Wir hören mit unseren Ohren, aber wir interpretieren mit unserer Seele. Wenn wir mit jedem Sinn und mit jedem Gefühl, das uns umgibt, verbunden sind, empfangen wir auf eine positivere Weise. Wir empfangen jeden Satz mit mehr Zartheit, mehr Bewusstsein, selbst wenn der Satz gefährlich ist. Selbst wenn du etwas mit einem Schwert trennen musst, musst du verbunden sein mit allem, was dich umgibt. Wenn du mit allem verbunden bist, was dich umgibt, bist du auf alles vorbereitet. Das führt zu Entspannung und Stärke, dazu, aufzustehen und sich bewusst zu sein, wo wir in diesem Augenblick sind.

Aus dem Interview mit dem Künstler Ernesto Neto in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift Evolve zum Thema „Soziale Achtsamkeit. Die Kraft des Beziehungsraums“, S. 78

#Martin #meditation

0 Ansichten

© netzwerkeins 2020