Wo ist das Problem?

  1. Wenn du bereit bist, stelle dir, mit offenen oder geschlossen Augen, folgende Frage: Was ist in diesem Moment hier, wenn es kein Problem zu lösen gibt?

  2. Ruhe und und achte darauf, wer oder was diese Erfahrung macht.

  3. Wer ist hier? Was ist bewusst? Was ist hier, wenn man nirgendwo hingehen und nichts machen muss? Wenn du nichts wissen, schaffen oder werden musst? Was ist hier, in diesem Moment, wenn du nicht der Problemlöser bist?

  4. Spüre in das hinein was sich hier und jetzt zeigt. Wer oder was ist bewusst? Was ist hier, wenn es keinen Rückbezug zur Vergangenheit gibt, wenn es kein Vorausschauen in die Zukunft gibt, wenn du nicht am eindösen bist und nicht zu deinen Gedanken gehst? Was ist hier jetzt? Wie ist es wenn es gerade jetzt kein Problem zu lösen gibt? Was stellst du fest? Was fehlt? Welche wesentlichen Eigenschaften zeigen sich?

  5. Lege den Text nieder. Atme und ruhe. Dann, mit einem offenen Geist, der neues entdecken will, stelle dir nochmals die Frage: Was ist hier, jetzt, wenn es keine Probleme zu lösen gibt?

0 Ansichten

© netzwerkeins 2020